Die Hypnose ist eine sanfte Möglichkeit, um innere Ziele zu erreichen und intensive Veränderungen zu bewirken. Sie erlaubt einen direkten Zugang zum Unterbewusstsein. Sie wird in unserer Praxis in einer geschützten Umgebung verantwortungsvoll angewandt, um die Aufnahmefähigkeit für Suggestionen zu optimieren.


 

Gezielter Einsatz von Hypnose für verschiedene Therapien

Während der Hypnose gelangen Sie in einen sehr entspannten Zustand - eine Trance. Sie nehmen weiterhin alles um sich herum wahr, sind nicht ohnmächtig und das Bewusstsein ist nicht abgeschaltet, dennoch erlangen Sie durch die intensive Entspannung Zugang zu tieferen Bewusstseinsebenen und verschiedenen Bereichen des Gehirns. Über das Sprachzentrum werden gezielt die neuronalen Bereiche stimuliert, in denen Veränderungen erwünscht sind. Sie folgen den Anweisungen des Behandlers, der Sie instruiert, seine Worte geistig nachzuvollziehen und sich das Gesagte vorzustellen. In Ihren Gedanken entstehen dadurch verschiedene Imaginationen. Sie nehmen mental eine "innere Beobachterposition" ein, um störende Gedanken auszublenden. Durch die Konzentration auf die innere Welt - körperliche Empfindungen, Gefühle, Gedanken, innere Bilder - kann die Hypnose Gewohnheiten durchbrechen, Motivation schenken und Verhaltensneigungen verändern.

Arten der Suggestion sind etwa die Entspannungshypnose, eine Hypnose zur Raucherentwöhnung oder zur Gewichtsreduktion.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • Hustenreiz oder einen Juckreiz beim Eintreten in die Trance (aufgrund der verbesserten Feindurchblutung der Haut)
  • verstärkter Schluckreiz oder ein Lachreiz (aufgrund einer Ausschüttung von Glückshormonen)
  • leichte Müdigkeit unmittelbar nach der Hypnose